Bisley feiert 50. Jubiläum – Rasante Herstellung, Teil 3

Die meisten Vorgänge innerhalb des Werkes sind automatisiert und bringen Höchstleistungen innerhalb der Produktion. Doch ein Kernpunkt der Arbeit in den Bisley Werken sind die Mitarbeiter. Ohne sie würde eine reibungslose Fertigstellung nicht vonstattengehen. So ist Überwachung der Maschinen, verschiedene Fabrikationsschritte und die Verpackung nur möglich, wenn gut geschulte und motivierte Arbeiter ihre Aufgaben erledigen.
So werden Maschinen für die Abholung und das Falten der Paneele für bis zu 7 Komponenten pro Minute, genauso überwacht, wie die Anfertigung von Aktenschränken aus flachen Zuschnitten in komplett gefaltete, verschweißte Schränke in weniger als 40 Sekunden.

Im Verlauf des Rundganges kamen wurde auch eine Maschine besichtigt, die ein wahres Wunderwerk der schnellen Fabrizierens ist. In weniger als 30 Sekunden wird aus Einzelteile in kompletter Metallschrank -Korpus gefaltet und zusammengefügt.

Die Produkte der Firma Bisley gibt es in vielen verschiedenen Farbvariationen, die fast keine Wünsche offen lassen. Jedes Arbeitsumfeld kann somit individuell eingerichtet werden, wie es der Kunde wünscht. Daher ist es für die Firma Bisley selbstverständlich ihre Aktenschränke und andere Büromöbel selbst zu lackieren, denn nur so kann die Qualität gewahrt bleiben.
Mit einem speziellen Verfahren, welches mit Hilfe einer bestimmten Pulverbeschichtung, die auf die vorgefertigten Metallteile aufgetragen wird und diese dann durch Hitze mit dem Material zu einer Lackschicht verbunden wird, geht eine schnelle und präzise Beschichtung der Möbel vonstatten.
Die Lieferung der Teile zu den Lackierwerkstellen erfolgt über ein platzsparendes System. In einem Zwischengeschoss kann werden die Möbelkorpora vom Zusammenbau und Ausstanzung hin zur Abteilung der Lackierung gebracht. Dieses System spart Zeit und ist, wie es bei Bisley zum Standard gehört, ein Maß an Effizenz und Leistung.
Das voll integrierte System zur Vorbehandlung und zum Auftragen des Pulvers, welches mithilfe von Infrarot oder Umluftbrennöfen gehärtet wird, arbeitet mit einer Geschwindigkeit von 5 Metern pro Minute. In einem weiteren Verfahren werden die lackierten Karkassen von Aufzügen aus dem Mezzaninengeschoss geholt und werde komplett montiert übertragen um dann zur Verpackung geschafft zur werden. Die fertig verpackten Stücke werden dann ins Lager übergeben. Auch werden die einzelnen Schubladenelemente durch die Pulverbeschichtung und das Brennen im Umluftbrennofen beschichtet.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>